Die Figurenmalerei

Figuren und Gesichter

Gerolamo Induno
Die Wache
1851 / Öl auf Leinwand
Gerolamo Induno, Die Wache, 1851 / Öl auf Leinwand

Das Interesse an der Genremalerei - basierend auf der romantischen Betrachtung der Gefühle, wobei die intimistisch geschilderten Szenen durch ihren oftmals literarischen Bezug eine besondere Würde erhielten -  war den Brüdern Lorenzo und Vincenzo Vela gemeinsam und wirkte letztlich auch auf Spartaco Vela, den Maler der Familie.
Als einer der vielen Künstler, die sich sowohl faktisch als auch ideologisch für die Ziele des Risorgimento einsetzten, hinterliess der jüngste Spross der Familie Induno zahlreiche Darstellungen von Militärkampagnen, an denen er zum Teil sogar persönlich teilgenommen hatte. Bei diesem Gemälde handelt es sich um einen naturgetreu dargestellten Bersagliere vor einer kahlen Landschaft. Das Bild stammt aus der Sammlung Lorenzo Velas.

Bartolomeo Giuliano
Wird er zurückkommen? (oder Die Margerite)
1871 / Öl auf Leinwand
Bartolomeo Giuliano, Wird er zurückkommen? (oder Die Margerite), 1871 / Öl auf Leinwand

Dieses Bild war im Besitz von Lorenzo Vela. Der Maler Bartolomeo Giuliano bearbeitete das sentimentale Motiv des Werkes in immer neuen Varianten - in dieser Komposition von schmeichelnder Harmonie jedoch wird sein ganzes Können offenbar.

Eleuterio Pagliano
Die Kameliendame
1852 / Öl auf Leinwand
Eleuterio Pagliano, Die Kameliendame, 1852 / Öl auf Leinwand

Dieses Gemälde aus der Sammlung Lorenzo Velas ist in verschiedener Hinsicht interessant: zum einen hat es ein "modernes" literarisches Motiv zum Thema - nämlich die Protagonistin des gleichnamigen Romans von Alexandre Dumas dem Jüngeren (1824-1895) - zum anderen ist es von auserlesener malerischer Qualität.

Federigo Maldarelli
Die heimliche Lektüre
1863 / Öl auf Leinwand
Federigo Maldarelli, Die heimliche Lektüre, 1863 / Öl auf Leinwand

Dieses Bild wurde von Vincenzo Vela bei der Turiner Jahresausstellung erworben und stellt eines der wenigen Exponate der Gemäldesammlung dar, die nicht zur piemontesischen oder lombardischen Schule gehören. Tatsächlich stammt der Künstler aus Neapel und sein harmonisch gestaltetes Werk wirkt gleichermassen elegant wie mitreissend.

https://www-tmp.museo-vela.admin.ch/content/vela/de/home/sammlungen/die-gemaeldegalerie/die-figurenmalerei.html